Ernst und der Zauberspiegel

19 01 2017

Auf Zauberspiegel online erschien eine neue Folge von Heinrich Stöller zu alten Heftserien. Wie immer sehr informativ und unterhaltsam – es lohnt sich ohnehin für SF-Fans, diese Artikelserie zu verfolgen. In der Ausgabe 23 wurde mein Freund und Kollege Ernst Vlcek erwähnt (etwa bis zur Mitte scrollen), und da will ich doch gleich mal wieder die Werbetrommel rühren. Fast 40 Jahre lang hat er die deutschsprachige SF und Fantasy geprägt – das darf nicht vergessen werden. Exklusiv bei Fabylon gibt es sein Lebenswerk STERNENSAGA mit dem posthum, wenige Wochen nach seinem Tod, erschienenen Abschlussband. Dazu die aktuelle Werkausgabe mit Bibliographie und biographischen Interviews und Artikeln. Es lohnt sich, reinzuschauen!

Vlcek bei Fabylon

Zum Artikel


Aktionen

Informationen

1 Antwort zu “Ernst und der Zauberspiegel”

20 01 2017
RoM (14:45:09) :

Bore da, Uschi.
Den Gegenstand des Werbetrommelns kann ich nur anerkennend unterstreichen. Egal welcher Aspekt an Qualitäten abgefragt würde. Die Ausgabe ehrt Ernst Vlcek. Merci dafür!

bonté

Schreib einen Kommentar

Du kannst diese Tags verwenden : <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>