Fack ju Göhte / Frozen

24 12 2013

Die letzten beiden Filme des Jahres gestern und heute.

Fack ju Göhte ist ein sehr lustiger und fröhlicher Film mit zwei hinreißenden Hauptdarstellern und nicht weniger hinreißenden Nebendarstellern, einschließlich Uschi Glas. Dass Katja Riemann bei den Outtakes einmal statt „Sie können sich jetzt umziehen“ sagt „Sie können sich jetzt ausziehen“ kann ich nur unterstützen *röchel*. Alle sind voll guter Laune und Hingabe dabei. Komödien können’s halt, die Deutschen. Daumen hoch!

Frozen (Die Eiskönigin) ist ganz anders, als es die Trailer vermuten lassen, die auch im Film nicht enthalten sind. Ein optisch sehr schön gemachter, bezaubernder Weihnachtsfilm, für den man in jedem Fall Taschentücher braucht, aber vor Rührung. Er ist bei weitem nicht so lustig wie Rapunzel, dafür aber eine schöne, liebevolle Geschichte. Nur der Gesang war wieder mal zu viel, das war noch nie mein Ding. Ein paar Lieder ja, aber das hier war ja schon ein Musical. Egal: Genau das Richtige für diese Jahreszeit!

Gesamtfazit 2013: Es war ein tolles Filmjahr mit einer Menge guter Filme und einigen Highlights. Mein positiver, ganz weit oben stehender Filmhit ist Rush, danach kommt Gravity und eben alle übrigen Filme, die ich toll fand und was man hier im Blog nachlesen kann. 🙂


Aktionen

Informationen