Sternwolke und Eiszauber

7 11 2012

Neu bei fabEbooks: Mein Erstling, mein erstes publiziertes Werk „Sternwolke und Eiszauber“ von 1986 ist nun in leicht überarbeiteter und um ein paar Szenen erweiterter Fassung als (wie immer preisgünstiges) eBook herausgekommen. Ich freue mich riesig darüber und bin sehr aufgeregt, denn dieses frühe Werk ist für mich einfach immer noch etwas ganz Besonderes. Schließlich hat damit alles begonnen. Ich würde das Buch der Romantasy zuordnen. Eigentlich sollte es noch zwei weitere Bücher dazu geben, aber ich habe nie die Zeit gefunden, sie zu schreiben. Aber wer weiß? Das kann ja immer noch werden.
Kelric, ein Junge mit Psi-Talenten, verfügt über magische Kräfte, ohne es selbst zu wissen. Eines Tages erscheinen drei Magier eines fernen Landes und fordern Kelrics Eltern auf, ihnen den Sohn zu überlassen, damit er zum Meistermagier ausgebildet werde. Die Eltern willigen ein, und Kelric zieht mit den drei Magiern in die Fremde. Noch ahnt er nicht, was diese Berufung für einen Mann bedeutet: den Verzicht auf seine Männlichkeit und ein Leben voller Einsamkeit und Selbstaufopferung im schicksalhaften Kampf gegen einen dunklen Gott, der die von zwei sanften Göttern behütete Welt für sich beanspruchen will, aber auch ein Leben mannigfacher Abenteuer und des Wissens um Dinge, die normale Menschen nicht einmal erahnen.
Das schöne Cover, das den Sternwolf und die einzigartige Prinzessin Gorwyna zeigt, stammt von Crossvalley Smith.


Aktionen

Informationen